Bodensee
Landkarte
Ferienwohnungen
Der Bodensee
Reiseberichte
Bodensee 2007
Insel Reichenau
Konstanz
Nightlife
Schwimmbäder
Imperia
Konzilgebäude
Pulverturm
Insel Mainau
Salem
Affenberg
Schloss Salem
Uhldingen
Klosterkirche Birnau
Pfahlbauten
Traktormuseum
Meersburg
Nightlife
Schwimmbäder
Burg Meersburg
Friedrichshafen
Dornier Museum
Nightlife
Schwimmbäder
Messegelände
Schlosskirche
Schulmuseum
Zeppelinflug
Zeppelin-Museum
Schaffhausen
Schwimmbäder
Museen
Festung Munot
Rheinfall
Schloss Laufen
Bregenz
Nightlife
Schwimmbäder
Kunsthaus Bregenz
Militärmuseum
Pfänder
Lindau
Nightlife
Schwimmbäder
Altes Rathaus
Diebsturm
Haus zum Cavazzen

 

Die Festung Munot

Das Wahrzeichen von Schaffhausen am Bodensee, die Festung Munot, wurde 1564 bis 1589 von den Bürgern in Schaffhausen erbaut. Die Festung Munot diente als Artilleriefestung und sollte auch zusätzlich als ein repräsentatives Bauwerk nützen. Mit der Zeit verlor die Festung jegliche Bedeutung und war sogar vom Einsturz bedroht. Dank Johann Jakob Beck wurde die Festung Munot 1826 restauriert. Daraufhin gründete er sogar einen Munotverein, indem Johann Jakob Beck erster Präsident wurde.
Besonders sehenswert an der Festung Munot ist die Kasematte (ein Wallgewölbe), der Munotgraben, der an der Festung anliegende Rebberg und das Munotglöcklein, das täglich um 21.00 Uhr per Hand geläutet wird.
Wer möchte kann auch Führungen auf der Festung buchen. Hierzu wenden sie sich an die unten angegebene Adresse.

Öffnungszeiten:

Mai bis September: 8.00 – 20.00 Uhr
Oktober bis April: 9.00 – 17.00 Uhr

Eintrittspreise:

Der Eintritt in die meisten Teile der Burg ist frei

Führungen Festung Munot:

Informationen unter: www.munot.ch

Aussicht von der Festung Munot Festung Munot

Quellenangabe Bilder:
rechts: © zerfe / PIXELIO

links: © nuedeli / PIXELIO